Nächste Veranstaltung:
Herbstfest
Kinderuni

Zum ersten Mal nehmen die angehenden Schulkinder des Kindergartens Harmonie an der Kinderuni der Grundschule Harmonie teil…

…wir forschen rund um den Teich

…wir forschen mit all unseren Sinnen

…wir forschen in der Natur

…das waren die Themen, die uns erwarteten. Wir waren sehr gespannt, welche Geheimnisse sich dort verbargen. Neugierig machten wir uns auf den Weg zu unseren Nachbarn. Dort wurden wir freundlich empfangen und in einen gemeinsamen Kreis gebeten. Hier besprachen wir die jeweilige Thematik und machten uns mit unseren Hilfsinstrumenten (Becherlupe, Mikroskop, Pinzette usw.) vertraut. Zur besseren Orientierung erhielten unsere Rappelkistenkinder „Schülerpaten“, mit denen sie sich praxisorientiert auf den Weg machten.

  • Forschen am Teich: Die vielen kleinen und größeren Lebewesen in und um den Teich hieß es zu entdecken, sowie vorsichtig und leise zu beobachten.

Insbesondere ein Frosch versuchte uns zu entwischen, in dem er sich schnell in seinem Lebensraum bewegte und immer wieder verstecken konnte. Nach einiger Zeit schien er fast gewonnen zu haben, doch Jessica ließ nicht locker. Unermüdlich, vorsichtig und leise verfolgte sie das Wasserwesen…und plötzlich hörten alle Jessicas Freudenschrei: „Ich habe iiiiiiihn!“

Der Frosch in der Becherlupe
  • Forschen mit allen Sinnen: Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten waren die Grundinstrumente für diese Exkursion. Mit diesen fünf Sinnen begaben wir uns auf eine kleine Entdeckungsreise auf dem Schulgelände.

Nachdem wir ein Naturmemory gespielt und nach Gegenständen gesucht hatten, die fälschlicher Weise in der Natur gelandet waren, kreierten wir unseren individuellen Duft.

  • Forschen in der Natur: Auch hier spielten unsere Sinne wieder eine große Rolle, da wir etwas Rotes, Hartes, Weiches, Rundes und etwas Spitzes in der Natur finden mussten.

Nachdem wir diese Aufgabe gemeistert hatten, schaufelten wir etwas Erde in „Entdeckungskisten“ und staunten über die Vielfalt der darin enthaltenen Lebewesen.

Nach all diesen Aktionen machten wir uns auf den Rückweg in den Kindergarten und berichteten voller Begeisterung, was wir Tolles erlebt hatten. Die kommenden Rappelkistenkinder hörten staunend zu und wünschen sich schon jetzt eine so spannende Kinderuni für das nächste Jahr. Wir bedanken uns für die erlebnisreichen Momente in der Kinderuni und die harmonische Zusammenarbeit mit unserer Nachbarschule.

 

Das Rappelkistenteam