Nächste Veranstaltung:
Mitgliederversammlung
Kindergarten A-Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A Adresse Elterninitiative Kindergarten Harmonie e.V.
St.-Martins-Weg 3, 53783 Eitorf
Telefon: 02243-840377
E-Mail: info@kindergarten-harmonie.de
A Aufsichtspflicht Die Aufsichtspflicht des Kindergartens beginnt in dem Moment, indem die Eltern ihr Kind den Erzieher/innen persönlich in die Hände geben. Bei gemeinsamen Veranstaltungen (Festen etc.) sind die Eltern selbst für ihre Kinder aufsichtspflichtig.
B Betreuungszeiten Wir bieten ein 35 und 45 Stunden Budget an. Nähere Infos bitte beim Kiga-Team anfragen. Die Preisstaffelung entnehmen Sie der Infobroschüre des Kreisjugendamtes.
B Bewegungs kindergarten Der Kindergarten ist Zertifiziert vom Landessportbund NRW zum anerkannten Bewegungskindergarten
Der Kindergarten ist von der Wichtigkeit einer altersgemäßen Bewegungsentwicklung für Kinder jeden Alters überzeugt und hat diese fest in den Kindergarten-Alltag integriert. Um diesen Ansatz weiter zu unterstützen haben alle Erzieherinnen an einer intensiven Fortbildung teilgenommen und ein individuelles Konzept für den Kiga erarbeitet.
B (Frühstücks)- Buffet Die Kinder können im Kindergarten zwischen 7:30 und 10:00 Uhr selbständig vom Buffet in ihren jeweiligen Gruppen frühstücken. Das Frühstück besteht aus vollwertigem Brot, frischem Obst, Joghurt, Wurst, Käse, Müsli und Getränken. LECKER!!! Mit den unter 3-jährigen wird in der Gruppe gemeinsam gefrühstückt.
D Dankeschön Sagen wir bereits an dieser Stelle für Ihre Mithilfe und Mitarbeit, für Anregungen und Kritik.
E Elternarbeit Elternarbeit ist ein wichtiger Bestandteil der Elterninitiative. Es gibt vielfältige Möglichkeiten des Engagements: im Vorstand, im Elternrat bei der Elternzeitung,in der Garten-, Einkaufsgruppe oder bei Veranstaltungen. Bei einem Kind beträgt die Elternarbeit 15 Stunden + 4 (Elternabende) und bei zwei Kindern 22,5 Stunden + 4 (Elternabende) im Jahr. Ebenso werden in der Regel zwei Kuchen/Waffelteige im Jahr gebacken.
E Elternzeitung Die kindergarteneigene Zeitung „Harmonie“ wird von Eltern gestaltet und gibt Einblicke in den Kindergartenalltag, stellt Mitglieder des KiGa Teams vor und informiert über Neuigkeiten,Ausflügeund sonstige Aktivitäten der Kinder.
E Elterninitiative Die Elterninitiative ist ein eingetragener Verein, der als Träger des Kindergartens tätig ist. Der von den Mitgliedseltern in der Mitgliederversammlung gewählte ehrenamtliche Vorstand übernimmt die Vertretung des Vereins nach außen und haftet für den Kindergarten. Zudem übernimmt er in der Regel alle administrativen Pflichten auch als Arbeitgeber.
E Elterngespräche Elterngespräche finden in regelmäßigen Abständen zwei Mal im Jahr statt. Interessiert es Sie, wie sich Ihr Kind im Kindergarten verhält? Dann sind wir jederzeit bereit mit Ihnen einen Termin für ein Elterngespräch zu vereinbaren. Der Anlass zu einem Gespräch muss nicht immer ein Problem sein.
E Elternrat Der Elternrat unterstützt die pädagogische Arbeit und fördert die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kindergartenteam. Pro Gruppe werden zwei VertreterInnen von der Elternschaft zu Beginn des neuen Kindergartenjahres gewählt. Unter anderem kümmert sich der Elternrat um das Sommerfest und die Cafeteria auf dem Flohmarkt.
F Ferien Die Ferienschließzeiten werden rechtzeitig angekündigt. Bitte achtet auf das Infobrett und Emails.
F Feste Feste im Jahresablauf (Karneval, Ostern, St. Martin, Weihnachten, etc.) sind in unserer Arbeit mit den Kindern ein fester Bestandteil.
F Fotograf 1x im Jahr kommt ein Fotograf für Kinderaufnahmen zu uns in den Kindergarten.
G Geburtstag Jedes Kind darf seinen Geburtstag im Kindergarten feiern. Das Kind darf sich etwas wünschen, z.B. einen Kuchen, Obstsalat oder Waffeln (Kostenbeitrag 5 Euro). Bitte sprechen sie den Tag im Voraus mit dem Gruppenpersonal ab.
G Gruppen Es gibt drei Gruppen (Wichtel, Seepferdchen, Hummeln). Die Gruppen sind teiloffen organisiert, dies bedeutet einerseits für die Kinder eine Zugehörigkeit zu ihrer Stammgruppe mit ihren Bezugspersonen. Hier werden Geburtstag, Stuhlkreise und bestimmte Aktivitäten durchgeführt. Andererseits ermöglicht es ihnen das gesamte Angebot unserer Einrichtung wahrzunehmen.
H Hausschuhe Jedes Kind braucht für seine Kindergartenzeit Hausschuhe und Turnschlappen (bitte mit Namen versehen).
I Infotafeln Im Eingangsbereich des Kindergartens befindet sich eine Pinnwand, an der aktuelle Termine und wichtige Informationen angekündigt werden.
K Kleidung Bitte ziehen Sie Ihren Kindern Kindergartenkleidung an, d.h. dass diese Kleidung auch mal Schmutz und Dreck abkriegen darf.
Kleiden Sie Ihr Kind wettergerecht.
Bei Regen: Matschhose, Gummistiefel, Regenjacke
Bei Schnee: Warme Schuhe, Schneeanzug oder -hose, Handschuhe, Mütze
Bei Sonnenschein: Sonnenkappe, Sonnencreme, Badesachen
Wenn Sie dies beachten, kann Ihr Kind ganzheitliche Erfahrungen machen, da wir jederzeit nach Draußen gehen können.
Langer Nachmittag Beim 35-Stunden-Budget besteht an einem Nachmittag (Mo-Mi) die Möglichkeit, das Kind bis 16:30Uhr im KiGa zu lassen.
M Mittagessen Ihr Kind hat die Möglichkeit im Kindergarten ein warmes Mittagessen zu bekommen. Jeweils eine Woche im Voraus erfolgt die Anmeldung auf der Essensliste an der Infotafel.
N Nachmittags angebote Am Nachmittag werden im Kindergarten verschiedene Aktivitäten angeboten, z.B. Musik-, Turn- und Kreativtag.
N Notfall Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Telefonnummern (Privat, Arbeit) immer aktuell sind, damit wir Sie im Notfall erreichen können.
Ö Öffnungszeiten 45 Stunden Budget:
Montag bis Mittwoch 7.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag bis Freitag 7.00 – 14.30 Uhr

35 Stunden Budget:
Montag bis Freitag 7.30 – 14.00 Uhr
und ein Nachmittag (Mo, Di, Mi) nach Wahl bis 16.30 oder
Montag bis Freitag 7.00 – 14.00 Uhr

P Papilio Der Kindergarten ist ein zertifizierter Papilio Kindergarten und alle Erzieherinnen besitzen die Zusatzqualifikation. Ausführliche Informationen finden Sie unter folgendem Link: Papilio Infos
P Praktikanten Es ist möglich, dass mehrmals im Jahr Praktikantinnen oder Praktikanten zu uns in die Gruppe kommen.
Sie leisten hier ein Praktikum im Rahmen ihrer schulischen oder beruflichen Ausbildung.
R Rappelkisten Kinder So heißen bei uns im Kiga alle Vorschulkinder die im nächsten Sommer in die Schule kommen. Die Rappelkiste mit Aktivitäten zur Vorbereitung auf die Schule findet im letzten Jahr jeweils 1x in der Woche statt.
S Spielzeug-macht-Ferien-Tag Donnerstag ist der „spielzeugfreie“-Tag. Er ist ein Element aus dem Papilio Programm. An diesem Tag kommen die Kinder ohne übliches Spielmaterial miteinander in Kontakt und lernen, mit sich selbst und anderen umzugehen.
T Turnen Wir turnen regelmäßig mit den Kindern.
Zum Turnen braucht jedes Kind Turnschlappen, bequeme Turnhose und T- Shirt, die im Kindergarten verbleiben.
U U-3 Seit dem Sommer 2012 bietet der Kindergarten die Betreuung für Kinder unter 3 Jahren an. Durch einen neuen Anbau und die Neugestaltung des Außengeländes können Kinder von 4 Monaten bis zur Einschulung betreut und altersgerecht gefördert werden.
U Übernachtung Die Kinder, die in die Schule kommen, dürfen am Ende des Kindergartenjahres im Kindergarten übernachten. Für die Kinder ist dies jedes Jahr ein besonderes Erlebnis.
Mit einem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen, zu dem auch die Eltern eingeladen sind, ist dies ein gelungener Abschluss ihrer Kindergartenzeit.
V Vorstand Der Vorstand besteht aus 7 Personen, die in der jährlichen Mitgliederversammlung gewählt werden. Er vertritt den Verein nach außen und übernimmt alle administrativen Pflichten auch als Arbeitgeber.
V Verein Der Verein ist der Träger der Kindertagesstätte. Die Eltern werden Mitglied in einem Verein und der von den Eltern in der Mitgliederversammlung gewählte ehrenamtliche Vorstand übernimmt die Vertretung des Vereins nach außen und übernimmt alle administrativen Pflichten auch als Arbeitgeber.
W Waldtag/Waldwoche Es finden organisierte Ausflüge in die umliegenden Wälder statt. Dort erleben die Kinder Flora und Fauna im Wechsel der Jahreszeiten und erfahren mehr über den Wald, seine Pflanzen und den dort lebenden Tieren.
W Weiterbildung Die Erzieherinnen qualifizieren sich weiter und können verschiedene pädagogische Schwerpunkte anbieten wie Musik, Entspannung, U-3, Papilio, Bewegung und Motorik.
Z Zeichen Jedes Kind bekommt für die gesamte Kindergartenzeit ein Zeichen, welches dem Kind als Erkennungssymbol dient.
Dieses Zeichen findet sich wieder an der Garderobe, der Eigentumsschublade und dem Zahnputzbecher.
Z Zähne putzen Nach jedem Essen putzen sich alle Kinder die Zähne.

Stand: November