Nächste Veranstaltung:
Herbstfest
Herbstfest

Herbstfest im Kindergarten Harmonie

Spiele ohne Grenzen

Es hat geklappt… nachdem letztes Jahr leider unser Herbstfest ausgefallen ist, weil die Hand-Mund-Fuß- Krankheit den halben Kindergarten lahm gelegt hatte, haben wir dieses Jahr bei herrlichem, sonnigen Wetter ein tolles Fest unter dem Motto „Spiele ohne Grenzen“ gefeiert.Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und in diesem Sinne folgten viele Kiga-Kinder mit ihren Geschwistern, Mama, Papa, Tante und Onkel der Einladung ein wunderschönes Spielefest zu erleben.

Viele Stationen wurden in der Einrichtung, im Außengelände und auch auf dem benachbarten Schulhof der Grundschule Harmonie zu einer herbstlichen Reise der Spiele ohne Grenzen.  So konnte man einen eigenen Wurfball basteln um damit den Dosenturm abzuräumen, es wurde in der Sandkiste nach wertvollen Edelsteinen gesiebt, der persönliche Fingerabdruck gestaltet das Bild des Herbstbaumes, Angeln nach dem goldenen Deckel im Teich, mit Geschicklichkeit der Finger wurden Auto über eine Tischralley geführt und nur mit Teamwork konnten die Aufgaben erfüllt  wie z.B. ohne Hände die Apfelringe vom Baum „pflücken“, gemeinsames Sack hüpfen festgebunden am Mamas oder Papas Bein, geschicktes Kartoffellaufen oder Salon-Schubkarren-Fahrt in bayrischer Verkleidung. Die Kinder sammelten unter großem Spaß für jede erledigte Aufgabe einen Stempel auf ihrer persönlichen Stempelkarte. Für jede volle „Spiele ohne Grenzen“ – Karte erhielten die Teilnehmer eine goldene Erinnerungsmedaille.

Neben dem Spiel und Spaß wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt und so lud das leckere Büfett in der Cafeteria für nette Gespräche und Erholungspausen ein. Für den selbstgebackenen Kuchen, belegte Brötchen, Käsespießchen, Obstteller und vieles andere möchten wir uns herzlich bedanken, so wurde das reichhaltige Büfett ein voller Erfolg. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an das Orga-Team, an die Erzieherinnen und an unserem ehrenamtlichen Helfer Maxi , die unser Herbstfest so schön gestaltet haben und es dadurch zu einen vollen Erfolg wurde u.a. auch weil der Wettergott es so gut mit uns meinte und wir einen goldenen Septembertag verbringen durften.